Weitere falsch befestigte Betonplatten auf der A3 werden beseitigt

Der Landesbetrieb Straßen lässt seinen Worten Taten folgen: Nachdem in einem Prüfbericht nach dem tödlichen Unfall mit einer Lärmschutzwand auf der A3 sechs weitere fehlerhaft montierte Wände entdeckt wurden, werden diese heute abgebaut. Das führt von 9 bis 15 Uhr zu zusätzlichen Behinderungen auf der A3 in Richtung Oberhausen.