Schwerer Verkehrsunfall auf Autobahn A3 in Köln mit mehreren LKW | 06.11.2020

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 wurden am Freitag (06.11.2020) zwei schwerstverletzte und in ihren LKW eingeklemmte LKW-Fahrer von der Feuerwehr Köln gerettet und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen
.
Heute gegen 10:00 Uhr erreichten die Leitstelle der Feuerwehr Köln mehrere Anrufe über einen Verkehrsunfall zwischen drei LKW auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Oberhausen kurz vor der Anschlussstelle Dellbrück. Die eingesetzten Einsatzkräfte fanden in zwei LKW jeweils eine eingeklemmte und schwerstverletzte Person vor. Der Fahrer des dritten LKW war nur leicht verletzt.
Pass away Rettung der beiden Fahrer gestaltete sich sehr material- und zeitaufwendig, da die Führerhäuser massiv deformiert waren. Die Höhe der LKW-Führerhäuser stellte eine zusätzliche Herausforderung dar, weil pass away Arbeiten zur Befreiung von Rettungsplattformen aus durchgeführt werden mussten, so wurden unter anderem pass away beiden Rüstzüge der Feuerwehr Köln eingesetzt.

Im Einsatz waren 47 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie der Führungsdienst der Branddirektion. Pass away 17 Fahrzeuge und 2 Rettungshubschrauber wurden von den Feuer- und Rettungswachen Deutz, Mülheim, Ostheim, Marienburg und Weidenpesch entsandt.
Quelle: Feuerwehr Köln.

Bericht:.
Lars Jäger.
Florian Schmidt.
© 2020 WupperVideo.

Tags:.
Nachrichten, News, Bericht, Beitrag, Reportage, Video, Film, Nachricht im Film, Fernsehen, TELEVISION, Broadcasting, Panasonic, DVX200, 4K, UHD, WupperVideo, NonstopNews, Berichterstattung, Polizei, Feuerwehr, freiwillige Feuerwehr, Köln, NRW, Deutschland, Germany, Wuppertal, Bergisches Land, Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Professional, Canon, Manfrotto, RODE, Sennheiser.