Network Marketing

Was sind Network Marketing Jobs?

Du hast von Network Marketing Jobs gehört? Vielleicht von einem guten Freund, der deine finanziellen Nöte kennt. Oder von einem Typen, der sich nach ewigen Zeiten mal wieder gemeldet hat und dir ein Geschäft anbot. Eventuell kamst du auch mit einer fremden Person ins Gespräch, das irgendwann beim Geld und Geldverdienen endete? Auf diese und ähnliche Arten kommen viele Menschen zum ersten Mal mit dem Geschäftsmodell Multi-Level-Marketing (MLM) in Kontakt, wie Network Marketing auch genannt wird.

Jedenfalls erzählt dein Gegenüber von fairen Verdienstmöglichkeiten, grenzenlosen Chancen und Erfolgsgeschichten. Doch Bekannte, Verwandte und selbst ernannte Experten warnen: Alles Betrug, das ist ein Schneeballsystem, klinkt nach Ponzi, sei bloß vorsichtig, der Markt ist abgegrast…

 

ORGINAL SEITE 

 

 


Bild dir deine eigene Meinung!

In einem kannst du sicher sein: Echtes MLM ist völlig legal und bietet tatsächlich Chancen zum Geld verdienen – ohne Garantie. Bevor du aber einen der Network Marketing Jobs annimmst, prüfe, ob das Angebot seriös ist und ob es sich für DICH eignet.

Woran erkennst du aber, was seriöse MLM Unternehmen sind und was ein Schneeballsystem ist? In dem folgenden Artikel findest du jede Menge Informationen, die dir dabei helfen.

Network Marketing was ist das?

Das Thema Network Marketing Jobs wird oft emotionsbeladen diskutiert.

  • Schnell reich werden
  • tiefe Freundschaften
  • erfüllte Träume
  • enttäuschte Hoffnungen
  • sektenähnliche Zustände…

…ausnutzen, Betrug, sind nur einige der Pro- und Contra-Argumente. Den Vergleich und die Unterschiede zwischen dem illegalen Schneeballprinzip und MLM-Systemen behandeln wir in einem gesonderten Abschnitt.

Nüchtern betrachtet: Begriffe wie Netzwerk (Network) MarketingMulti Level Marketing und Strukturvertrieb bezeichnen lediglich die Organisationsform des Vertriebs von Waren und Dienstleistungen. Es geht schlicht und einfach um die Art, wie der Hersteller seine Produkte an den Mann oder die Frau, sprich an den Verbraucher bringt. Hinter Stellenangeboten für Network Marketing Jobs verbirgt sich also im Prinzip eine Vertriebstätigkeit.

BWLer wissen, es gibt den indirekten und den direkten Vertrieb. Auf den Unterschied gehen wir an anderer Stelle genauer ein. Jedenfalls lässt sich MLM dem Direktvertrieb zuordnen. Egal wie viele Levels in der Struktur vorkommen, das Produkt kommt auf dem kurzen Weg direkt vom Produzenten zum Konsumenten, ohne Zwischenhändler. Du bist nicht unbedingt ein Verkäufer, eher ein Vermittler, Berater, Empfehler.

 


Woher kommt Multi Level Marketing?

Du hast es sicher schon geahnt, der Strukturvertrieb kommt aus den USA. Zu den Wegbereitern dieser Sonderform des Direktvertriebes zählte der Avon-Gründer David McConnell. Er gründete 1886 die California Perfume Company und schickte Mrs. Albee von Haus zu Haus, um sein Parfüm zu verkaufen. Diese erste AVON-Beraterin vergrößerte ihr Verkaufsgebiet und gewann neue Beraterin. Mit der Zeit verzweigte die direkte Verkaufslinie zu einem Strukturvertrieb.

Ein weiterer Pionier war Carl Rehnborg, der in Kalifornien ein Multivitamin-Produkt entwickelte hatte. Verkaufen war nicht sein Ding, er wollte produzieren und weitere Mittel entwickeln. Clever nutzte er die Kontakte von Freunden und Bekannten. Wer sein Vita6 (Vitasol) weiterverkaufte, erhielt eine Provision. Jeder neue gewonnene Kunde konnte das Multivitamin ebenfalls im Bekanntenkreis weiterempfehlen und dabei Geld verdienen. Damit waren die Grundsteine für den Aufbau eines Multi Level Marketingunternehmens gelegt.

Carl Rehnborg nannte sein Unternehmen California Vitamins in Nutrilite Products, Inc. um. Während er weiter entwickelte und produzierte, übertrug er die Vermarktung exklusiv an Lee S. Mytinger und William S. Casselberry. Diese organisierten den Vertrieb nach der bewährten Methode weiter, die heute Multi Level Marketing genannt wird. Das die Firma später in Schwierigkeiten geriet, lag nicht an der Vertriebsmethode.

Den Beweis erbrachten Jay von Andel und Rich DeVos, die zu den erfolgreichsten Distributoren der Nutrilite Vertriebsstruktur gehörten. Beide erkannten das Potenzial des Network Marketing für das freie Unternehmertum und machten es zu ihrem Geschäftsmodell. Sie fanden ein geeignetes Produkt und bauten unter dem Namen Amway ihren eigenen Strukturvertrieb auf. Jahre später übernahmen Sie die Firma Nutrilite vertrieben auch deren Artikel wieder.

Offenbar gab es auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Kritiker an Network Marketing. Jedenfalls geriet Amway ins Visier der Federal Trade Commission (FTC). Die Bundesbehörde hielt die Vertriebsmethode für rechtswidrig und strengte einen Gerichtsprozess an. Das zuständige Gericht entschied 1979, dass alles mit Recht und Ordnung zuging, und erklärte die Geschäftspraktiken Amways für rechtmäßig.

Dieses Gerichtsurteil trug dazu bei, dass sich Multi Level Marketing in den USA als Geschäftsmodell etablierte und auch von anderen Herstellern praktiziert wurde. Um 1980 kam der Strukturvertrieb auch nach Deutschland.

 

Du kannst dir auf der Orginal Seite alles weitere dazu durchlesen…

Wir haben aber auch einen Kurs hier im Mitglieder-Bereich …