Mann nach versuchtem Totschlag bei FC-Spiel vor Gericht

Ein 34-jähriger aus Köln muss sich ab Mittwoch wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Er soll im Dezember 2018 bei der Partie 1. FC Köln gegen VfL Bochum einen anderen Mann erst geschlagen und dann mit „Tötungsvorsatz“ auf seinen Kopf eingetreten haben. Das Opfer konnte nur durch das Eingreifen Dritter gerettet werden.