Die Bousseldande | Der Corona-Abstandshalter

Jochen Strunk und Klaus Wolf als Minna und Wilhelm geben uns hilfreiche Tipps zum Thema Kontaktverbot und stellen uns den Corona-Abstandshalter vor. Dieser soll Wilhelm helfen, den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einzuhalten, der laut Ministerpräsident Bouffier die erste Bürgerpflicht ist!

►Kanal abonnieren: http://bit.ly/hr_Comedy

►Weiterlachen? Comedy in der hr-Mediathek: http://bit.ly/ARD_Mediathek_Comedy

Wenn von den Bousseldande die Rede ist, denken die meisten an Witz und Klamauk auf Mittelhessisch. Dabei versteckt sich in der seit mehr als 25 Jahren Theatergruppe aber sehr viel mehr: nämlich das sensible Beobachten menschlicher Eigenarten und Abgründe, ein mit unendlichem Fleiß zusammengetragener reichhaltiger Wortschatz, der zugleich auch die heimische Sprachkultur bewahrt, sowie das Erfinden von phantastisch-realistischen Geschichten mit drolligen und skurrilen, aber lebensechten Figuren. Weiterhin sind Klaus Wolf und Jochen Strunk Schauspieler erster Güte. Die beiden Mundartkünstler erobern die Herzen der Zuschauer und vermögen es auch, diese zum Lachen zu bringen. Will man Dialekte erhalten, müssen sie nicht nur gesprochen und gepflegt, sondern auch öffentlich gemacht werden. Darum bemüht sich die Theatergruppe „Die Bousseldande“ seit nunmehr 25 Jahren und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal in der Region.

Der Name Bousseldande stammt übrigens aus dem hugenottischen und bedeutet so viel wie „fahrendes Volk“, „Straßenkünstler“. Die aufgeführten Stücke, die alle aus der Feder der Protagonisten stammen, reichen von urkomisch bis besinnlich und zeigen auf allen Ebenen das schauspielerische Können der Darsteller.

Quelle: Homepage „Die Bousseldande“, im Februar 2020

Maxresdefault 44