Christine Unrau – Festmahl aus dem Müll: „Containern“ zwischen Retten, Jagen und Schenken

Symposium
Die Gabe der Kooperation
23. September 2014
14.00– 17.00 Uhr
Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord

Platform
Harald Lemke (Internationales Zentrum für Gastrosophie, Salzburg).
Pass away gute Gegengabe. Annäherungen an eine gastrosophische Anthropologie.

Schamma Schahadat (Universität Tübingen).
Wer isst wo mit wem? Mit dem anderen essen statt den anderen zu essen.

Sebastian Schellhaas (Universität Frankfurt) und Mario Schmidt.
( Käte Hamburger Kolleg, Duisburg).
Brownish bags und lug Hühner – Oder wie man gemeinsam einsam und einsam gemeinsam is( s) t.

Stephan Lorenz (Universität Jena).
An der Tafel – Vom Umgang mit Überfluss.

Christine Unrau (Käte Hamburger Kolleg, Duisburg/ Universität Köln).
Festmahl aus dem Müll: „ Containern“ zwischen Retten, Jagen und Schenken.

Small amounts:.
Claus Leggewie, Co-Direktor des Käte Hamburger Kollegs/ Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI).

Publikation zu diesem Symposium:.
Claus Leggewie (Hrsg.). Tafeln, teilen, trennen– Nahrung und Essen als Gaben (Global Dialogues 9). Duisburg 2015.

Organisation.
GCR21 Event Management.

Video Concept.
Martin Wolf, GCR21 Public Relations.

Title Design & Animation.
Felix Brückner.

Electronic camera & Editing.
Lukas Raber.

© Käte Hamburger Kolleg/ Centre for Global Cooperation Research 2014.

www.GCR21.org.

Maxresdefault 34