Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 30 / 2020)

Wochenrueckblick

In eigener Sache

Die Sparplan-Umfrage

Knapp 3.000 haben mitgemacht. Vielen Dank!
Hier die ersten Ergebnisse:

  • Im Durchschnitt wandern jeden Monat 801,60 € in jeden Sparplan.
  • 25 % aller Leser zahlen bis zu 300 € ein
  • 25 % aller Leser zahlen zwischen 300 und 540 € ein
  • 25 % zahlen zwischen 540 € und 1.000 € ein
  • 25 % aller Leser zahlen mehr als 1.000 € monatlich ein.

Die maximale Sparplanrate liegt bei 20.000 €. Im Eifer des Gefechts eine Null zu viel eingetippt oder tatsächlich 20.000 €? Ich habe keine Ahnung, würde es aber nach meinen Coaching-Erfahrungen nicht ausschließen.

Dann zu den Antworten:
Die Hälfte weiß an welcher Börse der Sparplan ausgeführt wird. Einem knappen Viertel (22%) ist das latte („Nein, interessiert mich nicht“) und die restlichen 27 % sind auch nicht supermotiviert das mal herauszufinden („Nein, aber ich sollte mal nachsehen“).

Finanzwesir-Leser sind misstrauisch. 70% prüfen die Sparplanabrechnung. Von den verbleibenden 30 % haben sieben Prozent wenigstens ein schlechtes Gewissen („Sollte man eigentlich machen“). Die anderen 23 % heften nur ab („Wird schon stimmen.“).

Was wird denn nun gekauft?
Ich hatte ja in dieser Spalte irgendwas im Stil von „World-ETF“ oder „ishares“ erwartet. Statt dessen: Präzision! WKNs in Massen. Leute, ich bin stolz auf Euch. Ich kann ja nun auch nicht alle WKNs auswendig, aber der kursorische Check hat gezeigt: Alles Brot&Butter-Kram. Drei iShares Robotik-ETFs, das ist ein Promille, das geht unter. Ansonsten Vernunft pur. Ich bin beeindruckt!

Frag den Finanzwesir

Am 5. August 2020 um 19:30 Uhr ist es wieder soweit. Frag den Finanzwesir – Folge 2. Kostenlose Tickets hier. Fragen wie üblich vorab. Henrik und ich würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

über Rezepte: raffiniert, gesund & köstlich – [ESSEN UND TRINKEN]

 

Rezepte

Hier finden Sie köstliche Rezepte für jeden Anlass!

Ob leichte und gesunde Rezepte für den Alltag oder raffinierte Gerichte für ein feines Dinner mit Freunden.

 

Abenteuer Leben – Der Strudelkaiser von Macau from Hans Otto Film GbR on Vimeo.

Was macht Master-Baker Thomas Ruder in Macao? Ganz einfach: deutsche Backkunst nach China bringen und nebenbei noch ein neues signature dish etablieren… echten Apfelstrudel.

über Grünkohl: Rezepte und Infos – [ESSEN UND TRINKEN]

 

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und vor allem in Norddeutschland sehr beliebt.

Auch in den USA und Australien ist „kale“ längst Kult.

Hier finden Sie leckere Grünkohl-Rezepte, nützliche Tipps und Wissenswertes.

 

Wie bereitet man Grünkohl zu?

Vor dem Kochen müssen die Blätter zunächst verlesen werden. Dazu die Blätter von den Blattgerippen zupfen und gründlich waschen. Danach die Blätter mit einem Messer zerkleinern. Je nach Rezept beträgt die Kochzeit für klassischen Grünkohl circa 90 Minuten und wird zusammen mit Speck oder anderen Zutaten gekocht. Grünkohl schmeckt aber auch gedünstet, was nur circa 15 Minuten dauert oder sogar roh im Smoothie. Je nach Rezept wird meist etwa 1 Kilo Grünkohl für vier Personen gerechnet.

Tipp: Blanchieren Sie Grünkohl vor dem Schmoren! Das macht ihn zarter. Nehmen Sie am besten einen großen Topf – der Kohl fällt beim Kochen noch stark zusammen.

Wie Grünkohl würzen?
Grünkohl wird besonders lecker, wenn er gemeinsam mit Zwiebeln angedünstet wird. Je nach Rezept können Sie Speck oder Räuchertofu mitanbraten – so wird der Grünkohl schön herzhaft. Salz, Pfeffer oder Gemüsebrühe runden das Ganze ab, Kümmel macht den Kohl bekömmlicher. Wenn Sie ihn etwas andicken möchten, fügen Sie noch ein paar Haferflocken hinzu.

Was passt zu Grünkohl?
Vor allem in Norddeutschland ist Grünkohl sehr beliebt: Dort wird das Gemüse meist deftig mit Pinkel (Grützwurst), Mettenden oder Kasseler und karamellisierten Kartoffeln serviert. Aber auch Grünkohlsuppen, Aufläufe oder Pastagerichte mit Grünkohl stehen mittlerweile hoch im Kurs. Gut dazu passt ein kräftiges Bier wie Schwarzbier.

Grünkohl-Chorizo-Nudeln

Zubereitung
  • Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Grünkohl waschen, abtropfen lassen und in kleine Stücke zupfen. Wasser salzen und darin den Grünkohl zusammen mit den Nudeln nach Packungsanweisung ca. 10 Min. garen.

  • Inzwischen die Chorizo vierteln und im Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Aprikosen in Streifen schneiden und zur Chorizo geben. Bei milder Hitze warm halten.

  • Nudeln und Grünkohl abgießen, dabei ca. 50 ml Nudelwasser auffangen. Alles unter die Chorizo mischen, etwas Nudelwasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Manchego reiben und zu den Nudeln servieren.

  • Grünkohl gibt es von November bis Februar. Das Nordlicht wird vor allem wegen seines typisch süßlichen Geschmacks sehr geliebt. Achten Sie beim Kauf auf knackig frische Blätter. Im Kühlschrank hält er sich bis zu fünf Tage, kurz blanchiert lässt er sich super einfrieren. Und wer keinen frischen bekommt, nimmt einfach tiefgefrorenen.

 


Grünkohleintopf

Zubereitung
  • Für den Eintopf:

    Zwiebel, Apfelringe und Speck fein würfeln. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

  • Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Apfelringe und Speck darin bei mittlerer Hitze 4 Min. braten. Kartoffeln zugeben und 2 Min. mitbraten. Grünkohl unterrühren. Brühe zugießen, aufkochen und 45 Min. kochen.

  • Kasseler in 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Mettenden in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Kasseler 20 Min. und Mettenden 10 Min. vor Ende der Garzeit unter den Grünkohl mischen und mitgaren. Evtl. noch etwas Brühe zugießen. Grünkohl mit Salz, Pfeffer und 1–2 Prisen Zucker würzen. Grünkohleintopf mit den Toppings servieren.

  • Für die Toppings:
    Bratkartöffelchen: Festkochende Kartoffeln schälen, 1 cm groß würfeln. 2 El Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Hälfte der Kartoffeln darin 10 Min. knusprig braten. Mit Salz würzen, mit Zucker bestreuen, weitere 2 Min. braten. Die 2. Hälfte der Kartoffeln in weiteren 2 El Butterschmalz auf die gleiche Weise braten.
    Senf: 1 Glas mittelscharfer Senf direkt auf den Tisch stellen oder in eine kleine Schüssel umfüllen, damit jeder nach Geschmack würzen kann.
    Blonde Zwiebeln: 6 Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Zwiebelringe in einer großen Pfanne in Butterschmalz bei mittlerer Hitze 8-10 Min. goldbraun braten und mit Salz würzen.

  • Tipp: Wie meistens bei Eintöpfen schmeckt auch dieser noch besser, wenn er bereits am Vortag gekochtwird. Die Toppings aber unbedingt frisch zubereiten. Eintopfreste können sie übrigens prima einfrieren.Getränke-Tipp: Wir empfehlen ein klassisch norddeutsches Pils, Jever oder Ratsherrn, als „Drüberstreuer“ einen guten Korn oder Aquavit.

Geschmorter Grünkohl

Zubereitung
  • 600 g geputzten Grünkohl waschen, abtropfen lassen und 2-3 Minuten kochen. Abschrecken, ausdrücken und grob hacken. 130 g Speck in 1 cm große Würfel schneiden. 50 g Schweineschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. 150 g kleine Schalotten halbieren und mit Speck darin 5 Minuten andünsten.
  • Grünkohl und 200 ml Gemüsefond zugeben und zugedeckt 15 Minuten schmoren. 1 Tl Senf, 1 Tl Zucker und 150 g Crème fraîche zugeben und weitere 7-10 Minuten offen einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Grünkohl mit 40 g geriebenem Meerrettich bestreut servieren. Dazu passen kleine gebratene Kartoffeln.

ALL IN – Die Abkürzung zum Erfolg (Hörbuch) | Said Shiripour

ALL IN – Die Abkürzung zum Erfolg (Hörbuch) | Said Shiripour In dem Besteller ALL-IN deine 100% zeigt Said Shiripour haargenau wie du deinen privaten und beruflichen Erfolg planst um jedes Ziel im Leben garantiert zu erreichen. ►Instagram: https://saidshiripour.com/instagram ►Facebook: https://saidshiripour.com/facebook ALL IN – Die Abkürzung zum Erfolg (Hörbuch) | Said Shiripour Kategorie Bildung URL:…

Read More

Gedanken

Motivation am Arbeitsplatz: die vier Führungsquadranten // Dr. Stefan Frädrich Die 10 Gebote erfolgreicher Führung Warum gute Chefs nicht nett sein müssen // Markus Jotzo So kommunizierst du richtig: Eine Kommunikationsanalyse // Michael Rossié Die 4 tierischen Menschentypen // Tobias Beck Wie Sie Zeitfresser besiegen // Zach Davis SCHULDEN abbauen – wie es JEDER schafft…

Read More

Online Marketing für Unternehmer

Online Marketing für Unternehmer Kurs Lerne im „Online Business für Unternehmer“ Kurs, wie du als Unternehmer online durchstarten kannst: Biete exklusive Vorteile für deine Kunden Nutze kostenlose Crash Kurse und profitiere von neuen Kontakten Es war noch nie zuvor so einfach, neue Leads zu generieren und Kunden an sich längerfristig zu binden Kategorie: Online Marketing…

Read More