Oktober 2020

Podcast Opddyx

Fairr-Riester – was ist im Corona-Crash passiert? – Der Finanzwesir rockt, Folge 96

Heute im Studio: Dr. Alexander Kihm, einer der Gründer von Fairr und zwei Podcaster, die gerne wissen wollen: „Was war das los im März bei Fairr?“
Zur Erinnerung, was war passiert:
Im März 2020 hat die Sutor Bank auf dem Höhepunkt des Corona-Crashs den ETF-Anteil in den Riester-Depots massiv zurückgefahren. Nach der Krise kam die Bank dann nicht schnell genug wieder in die ETFs hinein. Die Folge: massive Verluste für die Sparer. Ein simples Aussitzen wäre erfolgreicher gewesen.
Weiterlesen »Fairr-Riester – was ist im Corona-Crash passiert? – Der Finanzwesir rockt, Folge 96

Auslands Depot Gm8R5A

Leserin fragt: Neues Land, neuer Broker?

Leserin L. ist agil, ihr Depot eher nicht

Was tun fragt sie

Ich habe letztes Jahr angefangen in ETFs zu investieren – erst sporadisch, dann per Sparplan. Während Corona habe ich noch einmal kräftig nachgekauft. Ich habe drei verschiedene ETFs im Depot und mein Online Broker ist Flatex Österreich.
Nun sind wir im September aus beruflichen Gründen von Wien nach Amsterdam umgezogen und werden voraussichtlich die nächsten Jahre hier bleiben. Danach könnte es zurück nach Österreich gehen oder in die deutsche Heimat oder ganz woanders hin. Schwer zu sagen.
Habe schon ein Depot bei Degiro hier in den Niederlanden eröffnet und frage mich:
Weiterlesen »Leserin fragt: Neues Land, neuer Broker?

Podcast 5Lravi

Scalabe – was ist im Corona-Crash passiert? – Der Finanzwesir rockt, Folge 97

Unser zweites Corona-Interview. Wir fragen Erik Podzuweit, einen der Gründer des Robo Advisors Scalable: „Wieso ist die Performance in der Corona-Zeit so eingebrochen?“
Los geht’s mit einer kurzen Vorstellung.
Dann wollen wir wissen: Wie kam es damals zu der Idee, einen Robo Advisor zu gründen?
Im Gegensatz zur klassischen Kategorisierung konservativ, ausgewogen, chancenorientiert quantifiziert Scalable die Risikoneigung über das „Value at Risk“-Konzept.
Wir bitten Herrn Podzuweit uns dieses Konzept grundsätzlich zu erläutern und fragen dann
Weiterlesen »Scalabe – was ist im Corona-Crash passiert? – Der Finanzwesir rockt, Folge 97

Wochenrueckblick Zlqvtd

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 42 / 2020)

Gratulation!

Der Finanzrocker hat seinen Blog renoviert. Sieht gut aus!

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Den Bock zum Gärtner gemacht, aber trotzdem interessant zu lesen: Vanguard-Manager zum Thema ETFs in der Corona-Krise

„Frage: Bei Aktien und Obligationen war die Liquidität sozusagen über Nacht weg. Wie sah es bei den ETF aus?
Antwort: Es gab in dieser Zeit gerade mal zwei Instrumente, die liquide waren: Staatsanleihen – jedoch nur mit Einschränkungen – und ETF.“

Weiterlesen »Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 42 / 2020)

Wochenrueckblick 3Jbgsj

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 40 / 2020)

FinCamp 2020 – auf der Zielgeraden

Dank für die großartige Unterstützung. Wie biegen dann mal auf die Zielgerade ein und fangen mit der Restplatzvermarktung an. Als erfahrene Anleger wissen wir: Man muss kaufen, wenn die Kanonen donnern (Carl Mayer von Rothschild). Beziehungsweise: Einfach unverwüstlich ein FinCamp planen; egal was sie in der Tagesschau sagen.
Wir haben jetzt so viel Zuspruch bekommen: „Toll, dass ihr diese Veranstaltung macht.Ich bin diese Zoom-Meetings so leid!“ Das werden wir nicht enttäuschen.
Nach wie vor gilt: Alle Referenten haben „Skin in the game“. Sie sind mit eigenem Geld investiert und erzählen ungeschminkt von ihren Erfolgen und Misserfolgen.
Unser Motto: Keine Sponsorenvorträge, kein Vertrieb, stattdessen: Wissen und Erfahrungen pur!
Ich würde mich freuen, Sie am 24. Oktober in München auf dem FinCamp 2020 begrüßen zu können.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 24.10.2020 in München begrüßen zu können. Die Mutigen kriegen die Rendite. Sind Sie dabei?
Weiterlesen »Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 40 / 2020)

Lockdown-Light: Einschränkungen ab Montag

Fitnesstudio, Kneipenbesuch oder ein Treffen im Restaurant. Damit ist ab kommendem Montag auch im Bergischen erst einmal Schluss. Dann beginnt der „Lockdown Light“. Draußen dürfen sich ab Montag nur noch Angehöriger zweier Haushalte treffen, beschränkt ist das zudem auf zehn Personen.

Ordnungsamt und Polizei verstärken Kontrollen

Es ist das letzte Wochenende vor dem Teil Lockdown und gleichzeitig ist am Samstagabend Halloween. Trotzdem rechnen die Ordnungsämter im Bergischen bisher mit einem ruhigen Wochenende. Das Overather Ordnungsamt zum beispiel hat zur Sicherheit vorab Kontakt mit den Kneipen aufgenommen, so dass alle geplanten Halloween Partys abgesagt sind.