August 2020

Podcast Tbtgft

Nachhaltig anlegen – Der Finanzwesir rockt, Folge 95

Zum dritten Mal heißt es bei „Der Finanzwesir rockt“: „Wie lege ich mein Geld nachhaltig an?“.
Wir haben dieses Mal Andreas Braun von Börse.ARD eingeladen. Unsere Themen:

Was ist aktuell „State of the Art“ beim nachhaltigen Anlegen? Welche Anlageklassen stehen mir grundsätzlich im Jahre 2020 zur Verfügung? Bevor wir uns um die einzelnen Anlageklassen kümmern, einige grundsätzliche Fragen:

Angelpunkt ethischen Anlegens sind die Rating-Agenturen. Sie adeln ein gewöhnliches Produkt mit dem Titel „Nachhaltig“ und tragen damit maßgeblich zum kommerziellen Erfolg eines Produkts bei.
Weiterlesen »Nachhaltig anlegen – Der Finanzwesir rockt, Folge 95

Podcast Iz3Uyf

Über den Sinn und Unsinn von Fonds-Ratings – Der Finanzwesir rockt, Folge 94

Sieger

Man schlägt eine der einschlägigen Publikationen auf und schon springen sie einem entgegen, die Bilder der Sieger. Herausragend, ganz viele Sterne, ausgezeichnete Qualität, Top-Fonds!
Garniert mit der Behauptung:

„Die regelmäßige Bewertung von Fonds durch Rating-Agenturen wie Lipper, Feri oder Morningstar gibt Investoren Anhaltspunkte für mögliche Investments.“

Weiterlesen Ȇber den Sinn und Unsinn von Fonds-Ratings РDer Finanzwesir rockt, Folge 94

Podcast 9Riyky

Patente als Waffen – Der Finanzwesir rockt, Folge 93

Patentstreit: Apple zankt sich mit Qualcomm, Sonos greift Google an. Was passiert? Der Aktienkurs sinkt. Denn: Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand. Nichts hassen Aktionäre mehr als Unsicherheit. Also: Kursabschlag, gehen wir mal vom Schlimmsten aus.
Wir wollten wissen: Was ist denn dieses ominöse „das Schlimmste“? Wir haben den Patentanwalt Dr. Stefan Eck vors Mikro gebeten. Dr. Eck vertritt nationale und internationale Unternehmen insbesondere in den Bereichen des Maschinenbaus, der Biotechnologie, Fahrradtechnik, Optik und der allgemeinen Mechanik.
Weiterlesen »Patente als Waffen – Der Finanzwesir rockt, Folge 93

Wochenrueckblick

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 35 / 2020)

Neues vom FinCamp 2020

Henrik und ich arbeiten an der Choreographie des Vormittags (Nachmittags haben wir ja die Referenten-Sessions für die Detailfragen und dann das Abendessen). Am 10. September haben wir unseren großen Referenten-Call. Da besprechen wir dann, mit was wir Sie am 24. Oktober in München beeindrucken wollen 😉
Seien Sie gespannt.
Alle Referenten haben „Skin in the game“. Sie sind mit eigenem Geld investiert und erzählen ungeschminkt von ihren Erfolgen und Misserfolgen.
Unser Motto: Keine Sponsorenvorträge, kein Vertrieb, stattdessen: Wissen und Erfahrungen pur!
Ich würde mich freuen, Sie am 24. Oktober in München auf dem FinCamp 2020 begrüßen zu können.

Noch gibt es Tickets, aber wir sehen, dass der Verkauf langsam aber sicher anzieht. Das freut uns sehr. Danke für das Vertrauen. Und wie gesagt: Die Corona-Garantie gilt nach wie vor.
Weiterlesen »Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 35 / 2020)

Wochenrueckblick 5Ounb9

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 34 / 2020)

FinCamp 2020

Was das Fachliche angeht, werde ich mit jedem Planungstag relaxter. Das FinCamp ist genau die richtige Veranstaltung für diese Zeiten. Unsicherheit bekämpft man am besten durch Diversifikation (Plan A, Plan B, Plan C). Und genau darum geht es beim FinCamp.

Am 24. Oktober haben wir vier Referenten eingeladen, die zusammen mit mir die folgenden Bereiche präsentieren:

  • Ich mache natürlich „in ETFs“, so wie sie es von ihrem Finanzwesir gewohnt sind.
  • Luis Pazos von „Nur Bares ist Wahres“ wird über das Thema Hochdividendenwerte sprechen.
  • Daniel Korth, der Finanzrocker, spricht über „Diversifikation mit Einzelaktien“.
  • Katrin Werling ist eine erfolgreiche Immobilienanlegerin. Sie wird uns erklären, wie man mit Immobilien finanziell unabhängig wird.
  • Dr. Norbert Mittwollen (Leserstammtisch Ludwigsburg) managed seit über 20 Jahren das „Family Office“ der Mittwollens und wird uns erläutern, wie man die elenden Schwankungen im Depot vermindert.

Alle Referenten haben „Skin in the game“. Sie sind mit eigenem Geld investiert und erzählen ungeschminkt von ihren Erfolgen und Misserfolgen.
Unser Motto: Keine Sponsorenvorträge, kein Vertrieb, stattdessen: Wissen und Erfahrungen pur!

Ja ist es denn da auch hygienisch?

Na klar, mein Partner Henrik hat als Veranstaltungsprofi selbstverständlich mit dem Tagungshotel bereits ein vorbildliches Hygienekonzept ausgearbeitet, das er – wenn nötig – aktualisiert.

Ich würde mich freuen, Sie am 24. Oktober in München begrüßen zu können.
Weiterlesen »Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 34 / 2020)

Wochenrueckblick 3Uy9N2

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 33 / 2020)

FinCamp 2020

Es füllt sich, aber noch sind Plätze sind frei. Ich habe heute mit Luis (Hochdividenden) und Katrin (Immobilien) telefoniert. Wir haben darüber gesprochen, welche Themen wir konkret angehen wollen. Beide sind bullish und fangen an, ihre Unterlagen zu sortieren.
Für alle, die Ihre Altersvorsorge jenseits von ETF-Sparplänen in den Griff bekommen möchten, gibt es das FinCamp.
Am 24. Oktober haben wir vier Referenten eingeladen, die zusammen mit mir die folgenden Bereiche präsentieren:

  • Indexing mit ETFs
  • Auswahl von Einzelaktien
  • Aufbau eines Immobilienimperiums
  • Stetiger Geldstrom via Hochdividendenwerte
  • Bändigungen der elenden Schwankungen eines Aktiendepots (besserer Schlaf)

Alle Referenten haben „Skin in the game“. Sie sind mit eigenem Geld investiert und erzählen ungeschminkt von ihren Erfolgen und Mißerfolgen.
Unser Motto: Keine Sponsorenvorträge, kein Vertrieb, stattdessen: Wissen und Erfahrungen pur!
Ich würde mich freuen, Sie am 24. Oktober in München begrüßen zu können.
Weiterlesen »Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 33 / 2020)

Leichlinger Bürger scheitern mit Klage gegen CO-Pipeline

Der Leverkusener Chemiekonzern Covestro darf die umstrittene Pipeline zwischen Krefeld und Dormagen in Betrieb nehmen. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute die Klagen von vier Privatpersonen aus Leichlingen und Monheim abgewiesen. Damit geht ein jahrzehntelanger Streit zu Ende.

Remscheider Schüler sollen weiter Masken tragen

Schüler der weiterführenden Schulen in Remscheid sollen weiterhin Masken auch während des Unterrichts tragen. Diese Empfehlung hat der Krisenstab der Stadt am Montag ausgesprochen. Für die Umsetzung sollen Lehrer, Schüler und Eltern im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung sorgen.